Kategorienarchiv: Interior design

Selbst bei unserem Nachwuchs spielt Interior Design schon eine große Rolle, besonders, wenn sie dem Kindesalter entwachsen und sich zu Teenagern wandeln. Eines Tages merkt man, das Kinderzimmer als solches hat ausgedient – manchmal geschieht das über Nacht…… Man kann es selbst noch nicht fassen, aber muss erkennen, die Interessen haben sich gewandelt, das Kind hat andere, modifizierte Bedürfnisse. Also startet die Überlegung, das Interior Design zu ändern, zu Gunsten eines Heranwachsenden, der mit Sicherheit eigene Vorstellungen von seinem Reich entwickelt. Wenn neue Möbel ausgesucht werden müssen, sollte der Nachwuchs unbedingt ein Mitspracherecht haben. Auch die Farbgestaltung unterscheidet sich aus Eltern- und Kindersicht. Ganz bestimmt. Das Nützliche mit dem Praktischen und Gefälligen verbinden, das ist manchmal ein schmaler Grat. Das Jugendzimmer ist ein wichtiger Raum, der Sicherheit und gleichzeitig ein Stück Freiheit vermitteln soll. Das Interior Design sollte darauf abgestimmt werden. In diesem Raum passiert Einiges. Es wird geschlafen, gelernt,…

Weiterlesen

Wohnungen sind unterschiedlich groß. Es kommt auf die individuellen Bedürfnisse an in verschiedenen Phasen des Lebens, ob die Umstände eher ein weitläufiges Haus oder eine kleines Heim vorgeben. Auch Geld spielt eine Rolle. Natürlich. Nehmen wir eine kleine Wohnung, zwei Zimmer, eventuell von Studenten für gut befunden und angemietet. Da heißt es dann, den vorhandenen Platz effektiv zu nutzen, dass jeder sein eigenes Reich hat und Bad und Küche gemeinschaftlich organisiert werden können. Ein einzelnes Zimmer als Wohn-, Schlaf- und Arbeitsraum so zu konzipieren, dass auch der Wohlfühlfaktor nicht zu kurz kommt, ist schon eine Aufgabe, die es zu bewältigen gilt. Interior-Design – Altbauwohnung für Studenten Wenn man sich eine Altbauwohnung ausgesucht hat, sind die Zimmerdecken im Durchschnitt hoch genug, um sich „nach oben“ auszubreiten. Heisst, auf jeden Fall ein Hochbett, hohe Regale, schmale Schränke, ebenfalls mit Aufsätzen in die Höhe konzipiert. Wenn der Lebensraum auf ein Zimmer beschränkt wird,…

Weiterlesen

Interior Design – Einrichten nach Wunsch Die Umgebung übt Einfluss auf das Verhalten des Menschen aus, auf seinen Geist und seinen Körper. Was liegt da also näher, als den persönlichen Lebensraum so zu gestalten, dass der Mensch sich wohl fühlt und sein Geist zur Ruhe kommen kann? Innenräume, die auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten sind, senden Zufriedenheit aus und bieten Sicherheit und Wohlbehagen. Die Planung und Gestaltung des eigenen Heims will also gut überlegt sein. Setze ich Komfort an erste Stelle, oder eher Nutzbarkeit, will ich es romantisch, geometrisch im Art-Deco Stil, Landhaus, vintage, verspielt oder klassisch und eher nüchtern? Es gibt zahlreiche Einrichtungsstile, die für Jeden das bieten, was gerade gewünscht ist oder angestrebt wird. Von Barock bis Bauhaus – die Geschmäcker sind verschieden, und leider auch innerhalb einer Familie oder Wohngruppe. Es da jedem Recht zu machen und Diskussionskämpfe bis in die Morgenstunden auszufechten, ist oftmals schon vorgekommen….. Wenn…

Weiterlesen

Eingangsbereich mit Interior Design

Die Wohnsituation sowie die gesamte Umgebung üben eine große Wirkung auf Körper und Geist aus. Auch prägt es das Verhalten und Emotionen der Bewohner. Wozu man sich entscheidet, ist abhängig von den Umständen, in verschiedenen Lebensabschnitten dominieren unterschiedliche Wohnanspruch-Phasen. Eine Studenten-WG wäre für ein Paar, besonders mit Kindern, auf Dauer nicht gut geeignet, ebensowenig ein Ein-Zimmer-Apartment. Umgekehrt wird sich ein alleinstehender Mensch in einem mehrstöckigen Haus mit über 10 Zimmern verloren vorkommen und nicht wirklich wohlfühlen. Da hilt dann auch kein Interior Design. Es ist auch nicht von Vorteil, aufs Land zu ziehen, wenn man tief im Herzen ein begeisterter Stadtmensch ist und von einem kleinen Dorf aus jeden Tag hunderte Kilometer zur Arbeit fahren muss. Ausgesprochene Gartenliebhaber sind selten zufrieden mit einem kleinen unbewachsenen Balkon, und große Gartenflächen mit Baumbestand, Sträuchern und Beeten, die gehegt und gepflegt werden müssen, ist nicht für Jedermann die reine Freude. Die Wahl des…

Weiterlesen

Feng shui Seit rund 3.500 Jahren wird in China die traditionelle Lehre des Feng Shui praktiziert. Feng Shui, was übersetzt Wind und Wasser bedeutet, bildet die Basis der Lebensenergie, das Chi, oder auch Qi, was alle Lebewesen leitet und bewegt. Feng Shui ist die Lehre der fünf Elemente: Erde, Wasser, Metall, Holz und Feuer. Sie bilden die Grundlage in buddhistischen und daoistischen Glaubensritualen. Bei richtiger Anwendung kann das Qi frei fließen und schafft Harmonie und Wohlbefinden. Die ausgleichende Anordnung der Yin und Yang Lehre, zum Beispiel von Möbeln, Farben, Formen und Licht wirkt sich auf den Menschen und die Umgebung, in der er lebt, wohltuend aus. Feng Shui sollte man ganzheitlich betrachten, nicht nur bei der Aus- und Einrichtung eines Hauses oder einer Wohnung – es ist viel mehr als nur die Positionierung von Möbelstücken oder Angleichungen von Farben, Formen und Objekten. Die Bestimmung nach Himmelrichtungen, fließende Energie, ausgeglichenes Yin…

Weiterlesen

Das Schlafzimmer ist ein privater, intimer Ort. Dieser Ort sollte zur Persönlichkeit des Bewohners passen und auf jeden Fall so eingerichtet sein, dass man sich pudelwohl fühlt und sich bei Bedarf gerne dorthin zurückzieht. Ein Schlafzimmer, geeignet zum Entspannen und Abschalten, braucht sanfte Farben und stimmiges Material. Zur Wandgestaltung sind allgemein dezente Blau-Grüntöne, helles Braun oder gedecktes Altrosa zu empfehlen. Pastellfarben dienen der Ruhe und betonen die Sanftheit, die man zur Entspannung und inneren Stabilisierung braucht. Beides ist im Feng Shui sehr wichtig. Vorhänge und Gardinen als Sichtschutz und Fensterdekoration sind dem persönlichen Geschmack überlassen. Sie sollten auf jeden Fall nicht nur die Helligkeit dämpfen, sondern natürlich auch zur übrigen Einrichtung in Farbe, Form und Muster passen. Beleuchtung im Schlafzimmer sollte nach den jeweiligen Bedürfnissen angepasst sein, aber immer warm und gemütlich. Leselampen am Bett, eine gedämpfte Stehlampe und ebensolche Deckenbeleuchtungen sind zu empfehlen. Einrichtungsstil Shabby-Chic Lieben Sie den Shabby-Chic-Style?…

Weiterlesen

Wer lebt nicht gerne in harmonischen Räumen? Unser Heim bildet unsere Lebenssituation. Eine auf die Menschen, die darin leben, abgestimmte Inneneinrichtung macht das Wohnen in harmonischer Umgebung perfekt. Farben zur Wandgestaltung, komfortable Möbel, Deko-Ideen, all das spielt eine große Rolle, damit die Traumwohnung zur Wohlfühloase wird. Beim Einrichten sollte man sich nicht nur auf seine Intuition verlassen. Einige Richtlinien, die Gemütlichkeit und behagliches Wohnen garantieren, gibt es zu beachten. Sind Sie ein Fan von antiken Stücken? Besitzen Sie welche? Ob vererbt oder erworben, es sind garantiert Lieblingsstücke – und diese sollten zunächst als Mittelpunkt einer neuen Einrichtungsidee berücksichtigt werden. Moderne Möbelstücke können einen stylistischen Gegensatz erzeugen, wenn sie gekonnt in Szene gesetzt werden. Man muss sich beim Interior Design nicht auf eine bestimmte Tendenz festlegen, dennoch sind verbindende Elemente gefragt, um einen stimmigen Stilmix zu erzeugen. Wohnzimmer – Beanspruchung und Nutzen Langweilige Wände? Das war gestern. Wählen Sie eine Wandfarbe,…

Weiterlesen

7/7