Blog

Badmöbel – Wellnessoase Ein Badezimmer heutzutage wird immer mehr zu einer Wellnessoase, in der man sich nicht nur reinigt, sondern ausgiebig pflegt und entspannt, was dem Körper und der Seele zugute kommt. Ob man dies in moderner, fortschrittlicher oder in wohnlicher und gemütlicher Atmosphäre bevorzugt, obliegt dem persönlichen Geschmack und der damit verbundenen Wohnkultur. Wenn Sie Ihr Bad neu gestalten wollen, planen Sie ein Raumkonzept, in dem Sie sich rundherum wohlfühlen und die Seele baumeln lassen können. Da das Platzangebot nicht immer mit dem Wunschtraum kongruent ist, gibt es auch hier Lösungen, die auf Ihre Bedürfnisse eingehen und passgenau auf die vorhandene Raumgröße zugeschnitten sind. Der vor langer Zeit ausschließlich nützlich bedingte „Service-Hygieneraum“ hat ausgedient. Die Ansprüche sind gewachsen, Geräumigkeit, wohnliches Ambiente und perfekte Funktionalität bieten eine Umgebung, in der man nicht nur zügig die Körperpflege „abhandelt“, sondern eher länger verweilen möchte. Badmöbel – Dusche, groß und modern Das momentan…

Weiterlesen

Frau verzweifelt wegen altem und dreckigem Badezimmer

Möchten Sie mehr Komfort in Ihrem Bad? Haben Sie sich satt gesehen an alten Kacheln, an Farben, die einem freundlichen Ambiente nicht mehr gerecht werden? Brauchen Sie Inspirationen, um Ihr Bad neu zu gestalten? Hochwertig, funktional und modern, so wünschen sich viele Menschen ihr perfektes Badezimmer. Ganz wichtig ist der Wohlfühlcharakter – der Tag beginnt und endet hier und dies soll in einem wohltuenden, entspannenden Ambiente erfolgen. Verschiedene Stile und Kombinationen beschreiben den eigenen Geschmack und das Bedürfnis. Wenn Sie mehr Stauraum brauchen, damit Ihr Badezimmer jederzeit ordentlich und aufgeräumt ist, sind geschlossene Feuchtraumschränke und Kommoden zu empfehlen, das richtet sich in erster Linie nach dem Platzangebot. Vielleicht haben Sie Ihr Traumbad bereits seit langem im Geiste in allen Einzelheiten konzipiert, sind sich des Stils sicher und warten nur noch auf die Umsetzung? Als Vorschlag, um den Ideenreichtum zu vergrößern, stellen wir Ihnen zwei sehr aktuelle Badezimmereinrichtungen vor, die beflügeln…

Weiterlesen

Babyzimmer „Nachwuchs angesagt“ Sie werden zum ersten Male Eltern? Herzlichen Glückwunsch! Jetzt beginnt die Planung und die Suche nach dem optimalen Babyzimmer mit perfekter Einrichtung für eine sichere, liebevolle Umgebung, die den neuen Erdenbürger herzlich willkommen heisst. Ein Kinderzimmer einrichten ist eine wundervolle Aufgabe, es bedeutet frohes Erwarten, große Freude und schieres Glück. Was muss man jetzt beachten? Babyzimmer – wenig ist mehr Für den Anfang haben wenige Möbelstücke in einem Babyzimmer Priorität: Etwas zum Schlafen, etwas zum Wickeln, etwas zum Verstauen. Zum Stillen oder Fläschchen geben gehört eine bequeme Mama-Sitzmöglichkeit natürlich dazu. Wenn man eine Wickelkommode aufstellt, hat der Kleiderschrank noch Zeit. Eine Kommode bietet viel Platz, um Babykleidung und andere Utensilien zu verstauen. Mit einem angebrachten Regal darüber hat man Windeln, Cremes, Pflegetücher und tagtägliche Utensilien griffbereit und muss sich nicht erst danach bücken. Medikamente, Notfallbox, Fieberthermometer und andere Dinge dieser Art finden in einer verschlossenen Schublade Platz…

Weiterlesen

Die Neueinrichtung einer kieferorthopädischen Praxis kostet zunächst viel Zeit und Kraft, die Umsetzung individueller Wünsche und Visionen nimmt eine Menge an Planungen, Denkstrukturen und Überlegungen in Anspruch. Für tolle Bad-Accessiors: Diese Arbeit kann man sich durch ein klassisches Dentaldepot abnehmen lassen, welches zum Beispiel den Neu-Gründer mit kompletten Einrichtungen, Instrumenten, Geräten und technischem Know-How für KFO Praxen versorgt, sowie vielfältige Dienstleistungen auf dem Dentalsektor anbietet. Wenn man es selbst in die Hand nehmen möchte, sollten bei aller Kreativität einige Dinge beachtet werden. Fangen wir mit der Anmeldung an. Ein teils offener oder verglaster, heller Bereich heißt die Patienten willkommen. Gedeckte Wandfarben, geschlossene Schränke, Schubladeneinrichtungen und passende Beleuchtung runden das Bild ab. Ein Garderoben- und Regenschirmständer vermeidet Gedränge und Spuren tropfender Schirme in anderen Arealen, auch im KFO Bereich. Auf der Empfangstheke frische Blumen oder ein hübsches Adventsgesteck in der Vorweihnachtszeit sind Balsam für die Seele, dazu eine freundlich lächelnde Rezeptionistin…

Weiterlesen

Ganz gleich, ob Sie in München, Berlin, Hamburg, Köln, in der Stadt oder auf dem Land leben wollen – Ihre Umgebung wählen Sie in erster Linie freiwillig Lebensumstände werden auf Grund eines Arbeitsplatzes (Umzug und Ansiedlung in einer anderen Stadt) vorgeschrieben – die Art, wie man leben möchte und sich einrichtet, aber nicht. Einrichtung und das Interior Design bezieht sich mitunter auch auf die Gegend, in der Sie wohnen. Den maritimen Stil wird man eher in Küstennähe bevorzugen, wobei in den Berggegenden der alpine Einrichtungsstil, mit zum Beispiel Tiroler Dekoration, eher anzutreffen und auch passend ist. Skandinavischer Stil – gemütlich und nachhaltig Als sehr ursprünglich präsentiert sich der skandinavische Einrichtungsstil, der mit seiner Natürlichkeit immer mehr Liebhaber findet. Klare, schnörkellose Formen, viel helles Holz, und weiß geöltes, hochwertiges Parkett betonen den schlichten, ungekünstelten Ausdruck und schaffen eine Lebensart, die sich unkompliziert darstellt. Naturmaterialien wie Wolle, Felle, bunte Textilien, dazu leuchtende oder…

Weiterlesen

Wünschen Sie für Ihr Zuhause ein Umstyling zu einem neuen Look, der Ihnen schon länger vorschwebt? Passend zu München, der Weltstadt mit Flair, kreieren wir Ihre Wohnung, Ihr Haus oder Anwesen, mit Atmosphäre und Charme. Wünschen Sie eine elegante Umgebung? Oder eher modern, klassisch, im Land- oder Bauhausstil oder etwas ganz anderes? Wir kümmern uns darum, das Passende für Sie zu finden und Sie in Ihrem Sinne zu unterstützen. München, mit Jahrhunderten-alten Bauwerken, dem Marienplatz, Schloss Nymphenburg, dem bezaubernden Englischen Garten und natürlich dem berühmten Viktualienmarkt, bietet eine Menge an Ideenreichtum, sich der wunderschönen Umgebung anzupassen und stilsicher zu wohnen. Die Welt der Einrichtungsberatung in München Wir planen zunächst Ihr Zuhause durch, erstellen ein Konzept hinsichtlich Ihres persönlichen Geschmacks, der Gestaltung und natürlich der Nutzbarkeit, unter Einbeziehung von praktischen Aspekten. Dabei differenzieren wir zwischen Wohn- und Schlafbereich, Freizeitgestaltung, Kinderzimmern, vielleicht in spe, Büro, Nutzflächen, Stauräumen und Arbeitsbereichen. Ganz gleich, ob…

Weiterlesen

Selbst bei unserem Nachwuchs spielt Interior Design schon eine große Rolle, besonders, wenn sie dem Kindesalter entwachsen und sich zu Teenagern wandeln. Eines Tages merkt man, das Kinderzimmer als solches hat ausgedient – manchmal geschieht das über Nacht…… Man kann es selbst noch nicht fassen, aber muss erkennen, die Interessen haben sich gewandelt, das Kind hat andere, modifizierte Bedürfnisse. Also startet die Überlegung, das Interior Design zu ändern, zu Gunsten eines Heranwachsenden, der mit Sicherheit eigene Vorstellungen von seinem Reich entwickelt. Wenn neue Möbel ausgesucht werden müssen, sollte der Nachwuchs unbedingt ein Mitspracherecht haben. Auch die Farbgestaltung unterscheidet sich aus Eltern- und Kindersicht. Ganz bestimmt. Das Nützliche mit dem Praktischen und Gefälligen verbinden, das ist manchmal ein schmaler Grat. Das Jugendzimmer ist ein wichtiger Raum, der Sicherheit und gleichzeitig ein Stück Freiheit vermitteln soll. Das Interior Design sollte darauf abgestimmt werden. In diesem Raum passiert Einiges. Es wird geschlafen, gelernt,…

Weiterlesen

Wohnungen sind unterschiedlich groß. Es kommt auf die individuellen Bedürfnisse an in verschiedenen Phasen des Lebens, ob die Umstände eher ein weitläufiges Haus oder eine kleines Heim vorgeben. Auch Geld spielt eine Rolle. Natürlich. Nehmen wir eine kleine Wohnung, zwei Zimmer, eventuell von Studenten für gut befunden und angemietet. Da heißt es dann, den vorhandenen Platz effektiv zu nutzen, dass jeder sein eigenes Reich hat und Bad und Küche gemeinschaftlich organisiert werden können. Ein einzelnes Zimmer als Wohn-, Schlaf- und Arbeitsraum so zu konzipieren, dass auch der Wohlfühlfaktor nicht zu kurz kommt, ist schon eine Aufgabe, die es zu bewältigen gilt. Interior-Design – Altbauwohnung für Studenten Wenn man sich eine Altbauwohnung ausgesucht hat, sind die Zimmerdecken im Durchschnitt hoch genug, um sich „nach oben“ auszubreiten. Heisst, auf jeden Fall ein Hochbett, hohe Regale, schmale Schränke, ebenfalls mit Aufsätzen in die Höhe konzipiert. Wenn der Lebensraum auf ein Zimmer beschränkt wird,…

Weiterlesen

Interior Design – Einrichten nach Wunsch Die Umgebung übt Einfluss auf das Verhalten des Menschen aus, auf seinen Geist und seinen Körper. Was liegt da also näher, als den persönlichen Lebensraum so zu gestalten, dass der Mensch sich wohl fühlt und sein Geist zur Ruhe kommen kann? Innenräume, die auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten sind, senden Zufriedenheit aus und bieten Sicherheit und Wohlbehagen. Die Planung und Gestaltung des eigenen Heims will also gut überlegt sein. Setze ich Komfort an erste Stelle, oder eher Nutzbarkeit, will ich es romantisch, geometrisch im Art-Deco Stil, Landhaus, vintage, verspielt oder klassisch und eher nüchtern? Es gibt zahlreiche Einrichtungsstile, die für Jeden das bieten, was gerade gewünscht ist oder angestrebt wird. Von Barock bis Bauhaus – die Geschmäcker sind verschieden, und leider auch innerhalb einer Familie oder Wohngruppe. Es da jedem Recht zu machen und Diskussionskämpfe bis in die Morgenstunden auszufechten, ist oftmals schon vorgekommen….. Wenn…

Weiterlesen

Eingangsbereich mit Interior Design

Die Wohnsituation sowie die gesamte Umgebung üben eine große Wirkung auf Körper und Geist aus. Auch prägt es das Verhalten und Emotionen der Bewohner. Wozu man sich entscheidet, ist abhängig von den Umständen, in verschiedenen Lebensabschnitten dominieren unterschiedliche Wohnanspruch-Phasen. Eine Studenten-WG wäre für ein Paar, besonders mit Kindern, auf Dauer nicht gut geeignet, ebensowenig ein Ein-Zimmer-Apartment. Umgekehrt wird sich ein alleinstehender Mensch in einem mehrstöckigen Haus mit über 10 Zimmern verloren vorkommen und nicht wirklich wohlfühlen. Da hilt dann auch kein Interior Design. Es ist auch nicht von Vorteil, aufs Land zu ziehen, wenn man tief im Herzen ein begeisterter Stadtmensch ist und von einem kleinen Dorf aus jeden Tag hunderte Kilometer zur Arbeit fahren muss. Ausgesprochene Gartenliebhaber sind selten zufrieden mit einem kleinen unbewachsenen Balkon, und große Gartenflächen mit Baumbestand, Sträuchern und Beeten, die gehegt und gepflegt werden müssen, ist nicht für Jedermann die reine Freude. Die Wahl des…

Weiterlesen

10/22